Das kleine Sinnesorgan „Ohr“ ist so ausgelegt, dass es vielfältige Aufgaben gleichzeitig erfüllen kann. Dabei geht es um die Unterscheidung unterschiedlicher Geräusche, Frequenzen, aber auch Stärken und Richtungen. Somit ist es möglich, zu telefonieren, obwohl man mitten im Trubel der Stadt steht oder mit jemandem spricht, während man sich auf einer Party mit vielen Menschen befindet.

Diese können durch Unfälle, Krankheiten, Überanstrengung oder altersbedingt beeinträchtigt werden. Je nach Problem stehen unterschiedliche Hörgeräte von AudioService zur Verfügung. Die Beratung beim Hörakustiker sorgt dafür, dass jeder Patient das passende Gerät erhält.

Hörgeräte vom Fachbetrieb AudioService

Die AS Audio-Service GmbH ist deutscher Fachbetrieb in Löhne, der Hörhilfen im Ohr und hinter dem Ohr entwickelt und produziert. Das Unternehmen wurde 1977 vom Hörakustiker Horst Peter Hühne gegründet. Er wollte dafür sorgen, dass Im-Ohr-Hörsysteme für alle Menschen in Deutschland erhältlich sein sollten. 1988 verkaufte er seine Anteile und das Unternehmen wurde eine Tochtergesellschaft der Siemens Audiology Solutions.

Danach wurde das Fachunternehmen an die Sivantos-Gruppe verkauft. 2012 beschäftigte der Betrieb 180 Mitarbeiter. 2024 ist AudioService eine ziemlich bekannte Marke für Hörsysteme in Deutschland und produziert sowohl Im-Ohr- als auch Hinter-dem-Ohr-Hörhilfen sowie Zubehör.

Welche Hörgeräte gibt es?

Hörgeräte von AudioService entdecken. Otoplastiken in Dortmund

Hörgeräte von AudioService entdecken und erleben

Zunächst wird grob zwischen Im-Ohr- und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten unterschieden. Welches Hörgerät zu Ihnen passt, hängt von der Art des Hörproblems, von der Umgebung, in der es getragen werden soll, aber auch von Ihren Vorlieben ab. Moderne Hörgeräte sind kaum sichtbar und angenehm zu tragen. Natürlich gibt es auch implantierbare Hörgeräte. Diese können zur Gänze oder teilweise im Kopf implantiert werden.

Sollten Sie an einem Cochlea-Implantat von AudioService interessiert sein, empfehlen wir die Beratung beim Hörakustiker. Denn diese Methode der Wiederherstellung der Hörleistung ist mit einer Operation verbunden und sollte für Sie immer die letzte Alternative sein. Die Narkose bei der Operation birgt immer ein gewisses Risiko und der Heilungsprozess der Wunde nimmt Zeit in Anspruch.

Was sind RIC-Hörgeräte von AudioService?

Dabei handelt es sich um die Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte. Die Bezeichnung „RIC“ heißt „Receiver-in-the-Canal“ und ist Teil der Technologie, die dahintersteckt. Der Empfänger verschwindet dabei komplett im Ohr. Diese Form ist etwas diskreter, verlangt aber nach einer gewissen Eingewöhnungsphase.

Wann empfehlen sich diese Geräte von AudioService?

Diese Methode sollten Sie wählen, wenn sie sich viel bewegen. Zudem sind diese Geräte für Fremde fast nicht sichtbar. Das kommt dann zum Tragen, wenn Sie häufig Reden vor vielen Leuten halten müssen oder Sport betreiben und in der Modebranche arbeiten. Hörgeräte von AudioService sind leicht und fallen fast nicht auf. Dennoch ist es ratsam, wenn Sie in der Öffentlichkeit stehen, auf RIC-Hörgeräte zurückzugreifen.

Was sind Instant Fit Hörgeräte von AudioService?

Diese Geräte sind so ausgelegt, dass sie vollkommen im Ohr verschwinden und die Hörleistung sofort ins Ohr direkt geht. Die leichte und kompakte Bauweise macht es möglich, dass diese Hörgeräte von AudioService meistens ohne Anpassung in jedes Ohr passen.

Die Vorteile von hochwertigen Hörgeräten von AudioService

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Hörgeräte von AudioService sind nachhaltig und langlebig.
  • Das reichhaltige Zubehör ermöglicht die Teilnahme an Konferenzen und Konzerten.
  • Die Kosten können mit der Krankenkasse verrechnet werden.
  • Die Beratung vom Hörakustiker erleichtert die Auswahl und hilft Probleme schon im Ansatz zu eliminieren.

Beraten Sie sich mit Ihrem Hörakustiker von Hörsysteme Schüren auch über die Vorteile!

Warum ist es wichtig, Hörverluste sofort zu behandeln?

Je früher Hörverluste behandelt werden, also ein entsprechendes Gerät getragen wird, desto besser und schneller lässt es sich kompensieren und ausgleichen. Zudem werden die Hörnerven nicht überanstrengt und es kommt zu keinen weiteren Beeinträchtigungen.

Gibt es eine Möglichkeit der Refundierung der Kosten?

Auch Im-Ohr-Hörgeräte von AudioService werden Ihnen von der Krankenkasse ganz oder teilweise rückerstattet. Die Voraussetzungen dafür sind eine Verschreibung von Ihrem HNO-Arzt und ein Kostenvoranschlag des Hörakustikers. Deshalb ist eine Beratung beim Hörakustiker ebenfalls zu empfehlen. Haben Sie die Hörgeräte bereits bezahlt, sollten Sie die Rechnung aufheben, um sie später bei der jeweiligen Krankenkasse einzureichen.

Interesse geweckt?

Hörakustiker in Schüren Geschäftsführung

Andrea Walla
(Fillialleitung)

Vereinbaren Sie heute noch einen unverbindlichen Beratungstermin bei Hörsysteme Schüren.

Ihr Spezialist für Hörgeräte in Dortmund.