AVWS ist die Abkürzung für Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung. AVWS bezeichnet keine Verminderung des Gehörs oder Höreinschränkungen des Hörorgans selbst. Die Probleme beim Hören entstehen bei einer Auditiven Wahrnehmungsstörung, weil das Gehörte nicht richtig verarbeitet werden kann.

AVWS Hörgeräte können eine solche Wahrnehmungsstörung ausgleichen. Auditive Wahrnehmungsstörungen können sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auftreten.

Die Ursachen einer Auditiven Wahrnehmungsstörung

Die Ursachen einer Auditiven Wahrnehmungsstörung sind bis heute noch nicht hinlänglich geklärt. Der Begriff AVWS wurde im Jahr 2000 von der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie, kurz DGPP, eingeführt. Die auditive Verarbeitung von Schallsignalen findet nach der Aufnahme über das Ohr statt.

Bei von einer AVWS betroffenen Menschen ist diese Weiterverarbeitung zwischen Innenohr und Gehirn gestört. Die Ursachen könnten in einer verzögerten Verarbeitung liegen. Auch könnte die Unterscheidung verschiedener Töne Probleme bereiten.

Bei von AVWS betroffenen Erwachsenen vermutet man die Ursache inzwischen bereits in der Kindheit. AVWS sollte deshalb möglichst früh in der Kindheit behandelt und durch AVWS Hörgeräte ausgeglichen werden.

AVWS verstehen und entsprechende Hörgeräte erhalten. Ihr Hörakustiker in Dortmund

AVWS verstehen und damit im Alltag umgehen

Erste Ansprechpartner bei einem Verdacht auf AVWS

Sollten Sie einen Verdacht hegen, dass Ihr Kind von einer AVWS betroffen sein könnte, sollten Sie gemeinsam einen Kinderarzt oder direkt einen Phoniater oder einen Pädaudiologen aufsuchen. Sollten Sie eine Wahrnehmungsstörung bei sich selbst vermuten, wäre eine Beratung beim Hörakustiker der erste sinnvolle Schritt.

Ein erfahrener Hörakustiker von Hörsysteme Schüren kann Ihren Verdacht bestätigen oder entkräften. Einen HNO-Arzt sollten Sie im Anschluss aufsuchen, um eine Schädigung des Ohres auszuschließen.

Die Symptome einer Auditiven Wahrnehmungsstörung

Da AVWS so früh wie nur möglich behandelt werden sollte, sind Eltern angehalten, ihre Kinder genau zu beobachten. Jungen sind sehr viel häufiger von AVWS betroffen als Mädchen.

Die typischen Symptome sind vor allem bei Kindern folgende:

  • starke Empfindlichkeit bei Umgebungslärm

  • Konzentrationsschwäche bei Umgebungsgeräuschen

  • ähnlich klingende Laute werden verwechselt

  • die Richtung, aus der Geräusche kommen, kann nur schwer bestimmt werden

  • Gehörtes wird nicht gut gemerkt

  • Reime werden kaum wahrgenommen und können nicht wiedergegeben werden

Betroffene Erwachsene zeigen ähnliche Symptome, haben aber meist schon eigene Techniken für sich entwickelt, um die Wahrnehmungsstörung auszugleichen.

Vergleichbare Probleme wie bei einer AVWS können zudem in höherem Alter auftauchen, wenn schwächer werdende Nerven die Verarbeitung von Gehörtem verlangsamen. Eine Überprüfung des Gehörs durch einen HNO-Arzt ist dann der erste Schritt, ehe über weiter Maßnahmen nachgedacht wird.

Die Folgen und Auswirkungen unbehandelter AVWS

Bei AVWS handelt es sich nicht etwa um eine Behinderung, sondern um eine Teilleistungsstörung, die behandelt werden kann. AVWS Hörgeräte können Kinder und Erwachsene, bei denen die Störung in der Kindheit vermutlich unentdeckt geblieben ist, vor schwerwiegenden Folgen und Auswirkungen einer auditiven Wahrnehmungsstörung bewahren beziehungsweise Linderung und Verbesserung herbeiführen.

AVWS zieht bei Kindern oft schulische und alltägliche Probleme nach sich. Es kann zu Sprachstörungen kommen. Es mangelt oft an Konzentration. Schulstoff wird nicht gut aufgenommen und damit auch nicht gut wiedergegeben. Die Symptome können denen von Aufmerksamkeitsdefizit-Syndromen (ADHS und ADS) ähneln.

Sollte Sie das Gefühl haben, dass die Probleme Ihres Kindes eher aufs Gehör zurückgehen, lohnt sich eine genaue Abklärung durch das Aufsuchen von Spezialisten. Ist die AVWS sicher diagnostiziert, sollte eine Beratung beim Hörakustiker folgen. Wir empfehlen Kindern und betroffenen Erwachsenen schließlich geeignete AVWS Hörgeräte und passen Sie individuell an.

Behandlungsmöglichkeiten bei AVWS

AVWS ist nicht heilbar, aber verschiedene Therapieansätze und AVWS Hörgeräte können dabei helfen, mit der Teilleistungsstörung gut umzugehen, Ersatzstrategien zu üben und zu entwickeln und so die Entwicklungschancen denen von nicht betroffenen Kindern anzupassen.

Nach einer genauen Diagnostik sollte die Konsultation eines Pädaudiologen erfolgen, der spezielle Tests durchführt. Logopädie kann bei AVWS sehr hilfreich sein. Auch Kopfhörer oder ein Mikrofon können nach Absprache mit Lehrern vorübergehende Hilfsmittel sein. Die beste Lösung sind aber letztlich AVWS Hörgeräte vom Fachmann, für die vom Facharzt ein Rezept ausgestellt werden kann.

Was zeichnet AVWS Hörgeräte aus?

AVWS Hörgeräte, die wir für Kinder und Erwachsene bieten, helfen bei Auditiver Wahrnehmungsstörung, indem sie Störungsgeräusche unterdrücken. AVWS Hörgeräte werden an eine Frequenz-Modulanlage, kurz FM-Anlage, angeschlossen. Die FM-Anlage nimmt über ein Mikrofon Geräusche auf und filtert mittels Computersteuerung Hintergrundgeräusche, sodass die Sprache deutlicher wahrgenommen werden kann.

So kann etwa ein Kind die Stimme des Lehrers oder Erziehers trotz der Hintergrundgeräusche deutlicher wahrnehmen und besser darauf reagieren. AVWS Hörgeräte gibt es in verschiedenen Größen. Sie werden von unseren Hörakustikern individuell für Kinder und Erwachsene angepasst.

Interesse geweckt?

Hörakustiker in Schüren Geschäftsführung

Andrea Walla
(Fillialleitung)

Vereinbaren Sie heute noch einen unverbindlichen Beratungstermin bei Hörsysteme Schüren.

Ihr Spezialist für Hörgeräte in Dortmund.