Musik ist Tönen verpackte Kunst. Leider haben viele Menschen Hörschwierigkeiten und können Musik nicht in voller Gänze genießen. Glücklicherweise ist den meisten Hörakustikern dieses Problem bekannt. Daher helfen sie auch Personen, die im Alltag und im Berufsleben mit Musik zu tun haben. Während einer ausführlichen Beratung beim Hörakustiker von Hörsysteme Schüren erfahren Sie, welches Hörgerät am besten zu Ihnen passt.

Allgemeines über Hörgeräte für Musiker

Auch für Musiker gibt es die unterschiedlichsten Varianten von Hörgeräten. Allgemein unterscheiden wir zwischen folgenden Arten.

  • Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte: Bei dieser Variante befindet sich das Gerät selbst nicht in der Ohrmuschel, sondern ist hinter dem Ohr versteckt. Die Leitung lässt sich leicht ins Ohr einbringen. Sie überträgt den Schall von außen in den Gehörgang.
  • Im-Ohr-Hörgeräte: die modernste Variante des Hörgeräts. Im-Ohr-Hörgeräte sind noch komfortabler als die Hinter-dem-Ohr-Varianten und besonders diskret. Das Gerät befindet sich direkt am Eingang des Innenohrs. Gedacht ist es für Musiker, die an einer leichten bis mittelschweren Hörminderung leiden.

Musiker benötigen ein besonders gutes Gehör. Glücklicherweise macht die Technik immer mehr Fortschritte. Es gibt kaum mehr einen Grund, weshalb Musiker mit leichten oder mittelschweren Hörschäden beim Musizieren eingeschränkt sein sollen. Auch Menschen, denen ihre Schwerhörigkeit bislang nicht bewusst war, können wir mit einem hochwertigen Hörgerät Hoffnung machen.

Hörgeräte für Musiker sind spezielle Hörhilfen

Bild Copyright: Victor Voicu / kostimedia / shutterstock.com Spezielle Hörgeräte für Musiker in Dortmund erhalten

Bild Copyright: Victor Voicu / kostimedia / shutterstock.com

Spezielle Hörgeräte für Musiker in Dortmund erhalten

Die Umgebungsgeräusche für Menschen mit vermindertem Hörvermögen verstärken – dies ist das Ziel klassischer Hörgeräte. Allerdings sind diese kleinen Helfer auf das Verstehen von menschlicher Sprache optimiert. Physikalisch gesehen läuft die Schallerzeugung bei Musik jedoch gänzlich anders ab als jene unserer Stimmen.

Instrumente wie Trommeln, Gitarren oder Trompeten haben ihren eigenen Frequenzbereich. Normale Hörgeräte geben Musik verfälscht wieder, weshalb es für Schwerhörige oft sogar besser ist, beim Musizieren auf sie zu verzichten.

Folgende Features sollten Hörgeräte für Musiker auf jeden Fall aufweisen:

  • Veränderung der Lautstärke: Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihre volle Hörkraft ausnutzen möchten oder nicht. Hörgeräte mit veränderbarer Lautstärke bieten Ihnen sogar einen Vorteil gegenüber anderen Musikern und Zuhörern. Bei einem besonders lauten Konzert drehen Sie die Lautstärke einfach etwas runter, bei leisen Stücken und Songs entsprechend hoch.

  • Anpassung der Tonhöhe: Mit einem guten Musiker-Hörgerät haben Sie die Option, die Tonhöhe je nach Frequenz anzupassen. Teilweise läuft dies sogar automatisch ab oder wenigstens sehr schnell und unkompliziert. Viele Hersteller von Hörgeräten setzen ein besonderes Augenmerk auf die tieferen Frequenzen.

  • Geräuschunterdrückung: Gute Hörgeräte für Musiker verbessern die Lautstärke von Stücken und Songs möglichst originalgetreu. Spezielle Hörhilfen unterdrücken Schallwellen, die nichts mit Musik zu tun haben.

  • Anpassung an die Musikart: Sie können je nach Musikrichtung das passende Klangprofil einstellen. Dies geht am einfachsten, wenn nur ein einziges Instrument zu hören ist. In komplizierteren Situationen wie Orchestern oder selbst Ensembles kann die Einstellung des passenden Programms eine Herausforderung sein. Die Suche nach dem passenden Hörgerät ist dennoch eine lohnenswerte Aufgabe.

Spezielle Hörhilfen machen den Unterschied

Ein Hörgerät mit Bluetooth-Unterstützung bietet einige Vorteile. Grundsätzlich benötigt man hier eine elektronische Quelle, von der aus man Klänge an das Hörgerät senden kann. Auf diese Weise ist eine kontrollierte Schallausgabe möglich. Der Nachteil an Bluetooth-Kopfhörern besteht an der geringen Reichweite, die die Bluetooth-Technologie bietet.

Als sinnvoll empfinden wir Hörgeräte für Musiker mit einer möglichst großen Anzahl an Programmen. Während einer Beratung beim Hörakustiker in Dortmund-Schüren erfahren Sie, welches Programm Ihren Ansprüchen am ehesten gerecht wird. Tatsächlich legen Akustiker ihren Fokus immer mehr auf das Thema Musik. Mit einem GPS-System verbunden erkennt das Hörgerät, dass Sie sich in einem Konzertsaal befinden und wechselt auf das entsprechende Programm.

Als spezielle Hörhilfen dienen außerdem Telefonspulen. Das sind mit Kupfer ummantelte Metallstücke, die als drahtlose Verbindung zwischen Hörhilfen und elektronischen Geräten dienen. Die Telefonspule wurde zu einer Zeit entwickelt, als es noch keine Handys mit Lautsprecherfunktion gab. Schwerhörige benötigten die Induktionsspule, um die Person am anderen Ende der Leitung zu verstehen. Doch mittlerweile verknüpfen viele Musiker die Technologie mit elektronischen Instrumenten, Lautsprecheranlagen oder Computern.

Interesse geweckt?

Hörakustiker in Schüren Geschäftsführung

Andrea Walla
(Fillialleitung)

Vereinbaren Sie heute noch einen unverbindlichen Beratungstermin bei Hörsysteme Schüren.

Ihr Spezialist für Hörgeräte in Dortmund.